Praxisgemeinschaft Dr. R. Noack, S. von Spiegel


Wahlleistungen

Manche Leistungen in unserer Praxis sind nützlich und/oder wünschenswert, werden aber von den gesetzlichen Krankenkassen nicht oder nur in bestimmten Fällen übernommen.

Wahlleistungen für die Frauengesundheit

  • Mammasonographie
  • vaginaler Ultraschall als Ergänzung zur gesetzlichen Krebsvorsorge
  • Immunologischer Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs
  • Laboruntersuchungen; z.B. Hormonstatus usw.
  • HPV-Test
  • Dünnschichtzytologie
  • Blasenkrebsfrüherkennung

Im persönlichen Gespräch erläutern wir Ihnen gerne diese Leistungen ausführlich und beantworten Ihre Fragen!
Bitte sprechen Sie uns an!

Wahlleistungen in der Schwangerschaft

Zusätzlicher Ultraschall

Gemäß Mutterschaftsrichtlinien ist in jeder Schwangerschaft eine Ultraschalluntersuchung in der 10., 20. und 30. Schwangerschaftswoche durchzuführen.
Weitere Untersuchungen gelten im Regelfall als nicht “notwendig” und “wirtschaftlich” und dürfen Ärzte nicht auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung erbringen.

Viele werdende Eltern wünschen sich jedoch zusätzliche Untersuchungen, um sich von der normalen Entwicklung ihres Kindes zu überzeugen; zudem gibt es bewiesene Zusammenhänge zwischen regelmäßigeren Ultraschalluntersuchungen und einem positiven Ausgang der Schwangerschaft.

3D/4D-Ultraschall

Mit dem 3D/4D Ultraschall ist es möglich, ihr Kind in Bewegung und in fast realem Aussehen darzustellen. Die Aufnahmen können ab der 20 SSW. bis zum Ende Ihrer Schwangerschaft durchgeführt werden.

Die Kosten werden weder von den gesetzlichen, noch den privaten Krankenkassen übernommen.

Die Videosequenzen brennen wir Ihnen auf einen USB-Stick, so dass Sie sie jederzeit zu Hause ansehen können.

Wir beraten Sie hierüber bei ihrer Schwangerschaftsvorsorge